Sorbisches Museum

21. Oktober 2022 von 18:00 – 19:30 UHR
Sorbisches Museum

SYRISCHES THEATER IN DEUTSCHLAND Vortrag und Gespräch von und mit AYAM MAJID AGHA (Gründer des Exil Ensembles am 
Maxim Gorki Theater in Berlin, jetzt Leiter des Taubentheaters in den BUFA-Studios Berlin)


In arabischer Sprache mit deutscher Übersetzung.


Ayham Majid Agha
 wurde 1980 in Syrien geboren und ist Absolvent der renommierten Hochschule für Darstellende Künste in Damaskus, an der er von 2006 – 2012 als Junior-Professor tätig war. Von 2005 – 2012 war er Mitglied des Theaterstudios, das interaktive Theaterprojekte in syrischen Dörfern aufführte. Am Maxim Gorki Theater in Berlin war er bis zum Ende der Spielzeit 2017/2018 als Schauspieler. Im Rahmen des Festivals Voicing Resistance zeigte er die Performance YOU KNOW I DO NOT REMEMBER. Gemeinsam mit der Schriftstellerin Olga Grjasnowa hat er die mehrteilige interaktive Kochshow CONFLICT FOOD geleitet. 2017/2018  hat er mit seinem Stück SKELETT EINES ELEFANTEN IN DER WÜSTE die Spielzeit im Studio Я eröffnet, das zum Radikal jung 2018 – Das Festival für junge Regie eingeladen und dort mit dem Preis der jungen Theaterkritik ausgezeichnet wurde. Bis Ende der Spielzeit 2017/2018 war er als Schauspieler in Sebastian Nüblings Inzenierung DIE HAMLETMASCHINE zu sehen, ein Projekt des Exil Ensembles unter Verwendung seiner Texte.