Alexander Babakow

Ich bin am 23. Januar 1999 in der Stadt Mykolaivka, Region Donezk, geboren. Ich ging in die allgemeinbildende Schule Nr. 3. Dank den Volontären, mit denen ich mich befreundet hatte, wagte ich es, nach 2014 zum Studium nach Kyjiw umzuziehen. 2016 bekam ich einen Studienplatz an der Polytechnischen Sikorski-Universität in Kyjiw, Fachruchrung „Unorganische Chemie, Wasserreinigung“.

Gleichzeitig mit dem Studium beschäftigte ich mich mit kreativen Dinge: nahm an Theateraufführungen teil, interessierte mich für Dreharbeiten für Filme und Werbung, generell für das Theater.

Zwei Jahre arbeitete ich im Chemiebetrieb „Enamin“, beschäftigte mich mit organischen Synthese. Danach wollte ich den Beruf wechseln und Java-Entwickler werden.

Meine Region wird jetzt von der Russischen Föderation massiv angegriffen. Es ist mir gelungen, meine Mutter und Schwester aus dem Kampfgebiet zu evakuieren. Sie sind jetzt in Sicherheit. Zurzeit lerne ich programmieren und suche nach Arbeit und Verdienst, damit ich auch Oma und Opa aus Mykolaivka evakuieren kann. Trotz aller Schwierigkeiten weiß ich: nach dieser dunkelsten Stunde des Lebens kommt sicher der Sonnenaufgang.